Beratungsverständnis

Als Beraterin sehe ich Organisationen in einem ständigen Balanceakt zwischen Stabilität/Bewahrung und Veränderung. Im Zusammenwirken mit Organisationsvertretern werden Maßnahmen bzw. Veränderungsansätze erarbeitet, die den notwendigen Balanceakt und damit die Flexibilität der Organisation unterstützen und zu sichern versuchen.

Großen Wert lege ich auf die Gestaltung des Beratungsprozesses, der individuelles wie organisationales Lernen ermöglicht und lösungs- und zukunftsorientiert ausgerichtet ist.

Mein Zugang zur Beratung

Getragen ist meine Beratungsarbeit von:
Respekt – Wertschätzung – Offenheit – Neugier

Ziel meiner Beratungstätigkeit ist es, neue Beobachtungsmöglichkeiten für meine Kunden zu schaffen, das heißt, dass der Kunde sich und sein System (Organisation), zu dem er gehört, „anders“ sieht. In Zusammenarbeit mit meinem Kunden werden Maßnahmen erarbeitet und Impulse gesetzt, die Veränderungen ermöglichen.
Klassische Instrumente wie der Vergleich Eigenbild-Fremdbild fließen in die Beratungsarbeit ebenso ein wie neuere Kommunikationsmethoden.

Fange ich dir einen Fisch, bist du einen Tag satt, lehre ich dir das Fischen, wirst du immer satt sein – Chinesisches Sprichwort